icon-calender
X

Schreiben Sie uns:
lotter@institut-slc.de

X

Rufen Sie uns an:
0171 / 38 32 48 9

X

Termin vereinbaren:
Zum Kontaktformular

X

Intuition, Agiles Management und Entscheiden im Kontext der Arbeitswelt 4.0

  • #Agile Organisation
  • #Agiles Management
  • #Intuition
  • #New Work
  • #Verhallten & Entscheiden

Dr. Andreas Zeuch – profilierter Experte für New Work, Agiles Management und Entscheiden – im Gespräch über (partizipatives) Entscheiden unter Unsicherheit, Intuition als professionelle Kompetenz und agile Management-Methoden im Praxiseinsatz.

Dr. Andreas Zeuch arbeitet seit 2003 als Berater, Trainer und Coach. Sein Fokus liegt auf der Entwicklung agil partizipativer Unternehmensführung und -kultur. Er veröffentlichte dazu seine Bücher „Management von Nichtwissen in Unternehmen“ (2007), „Feel it! Soviel Intuition verträgt Ihr Unternehmen“ (2010) und „Alle Macht für niemand. Aufbruch der Unternehmensdemokraten.“ (2015). Zu seinen Kunden gehören meist mittelständische Unternehmen und einige Konzerne.

 

Andreas ist der Auffassung, dass Agilität und Intuition zwei Seiten einer Medaille sind, warum?

Dr. Andreas Zeuch: Unternehmen sind heute mit Schreckgespenstern wie Dynaxity, also immer mehr steigende Dynamik und Komplexität und VUKA-Märkten (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität) konfrontiert. Agilität wird mehr und mehr zu einer Schlüsselkompetenz für Führungskräfte und Unternehmen, um überlebensfähig zu bleiben. Entscheidungen müssen heute oft schnell und unter hoher Unsicherheit getroffen werden. Solange wir darauf versessen sind, den längst widerlegten und doch immer noch wiedergekäuten Forderungen der Business Schools nach rationalen Entscheidungen Folge zu leisten, werden wir unweigerlich versagen. Rationale Entscheidungsstrategien auf Grundlage von Zahlen, Daten und Fakten sind in einer VUKA und Dynaxity-Welt einfach nicht mehr zielführend. Intuition kann dem entgegenwirken. In unserem Seminar Agiles Management und Entscheiden werden wir u.a. Intuition als professionelle Führungskompetenz diskutieren und trainieren.

„Rationale Entscheidungsstrategien auf Grundlage von Zahlen, Daten und Fakten sind in einer VUKA und Dynaxity-Welt einfach nicht mehr zielführend.“

Was ist Intuition überhaupt?

Dr. Andreas Zeuch: Intuition ist alles andere als ein klar definierter Begriff. Intuition hat rund 2500 Jahre Begriffsgeschichte im Gepäck, das macht es nicht gerade einfacher, ein klares Verständnis zu entwickeln, vor allem im Bereich professioneller Anwendung. Bei der Partnerwahl folgen wir mehr einem Gefühl und weniger vorab recherchierter Zahlen, Daten und Fakten, die wir anschließend zur Bewertung in eine Matrix bringen. Es ist unsere Intuition, die häufig diese Entscheidungen leitet. Intuition ist ein unbewusstes Urteil, dass auch im nachhinein nicht erklärt werden kann. Dieses Urteil zeigt sich als Erkenntnis oder Handlungsimpuls.

Intuition geht einher mit Gefühlen und/oder Körperwahrnehmungen. Was wir im privaten Alltag häufig als pragmatische Heuristik nutzen, ist im geschäftlichen Kontext leider immer noch verpönt. Blicken wir in den beruflichen Kontext: Oft werden Bauchentscheidungen unreflektiert gelebt oder mit pseudorationalen Argumenten abgelehnt. Pseudorational in dem Sinne, dass gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse über Intuition einfach übergangen werden. Deshalb kommt es auf die richtige Balance in der Praxis an.

In der Intuitionsforschung verschiedener Domänen wie Pflege, Medizin und Management wird das seit Jahrzehnten thematisiert – in der alltäglichen Berufspraxis ist eine solche Anerkennung jedoch noch selten vorzufinden. Dabei wissen wir aus empirischer Forschung: Wir können nicht nicht intuitiv sein. Wenn unsere rationalen Entscheidungen immer auch von intuitiven und emotionalen Anteilen durchdrungen sind, empfiehlt es sich, dieses Phänomen näher zu betrachten und als Führungskompetenz zu trainieren. Das machen wir in unserem Seminar Agiles Management und Entscheiden.

„Intuition sollte als professionelle Kompetenz mit ihren Stärken und Schwächen anerkannt werden.“

In welchen Anwendungsfeldern können wir professionelle Intuition im Kontext von agilem Management denn einsetzen?

Dr. Andreas Zeuch: Intuition spielt beispielsweise eine maßgebliche Rolle in der Entscheidungsfindung: Was machst Du, wenn Du Dich jetzt entscheiden musst, aber zu wenige, zu viele, widersprüchliche, unverständliche oder nicht vertrauenswürdige Informationen vorliegen? Eine Situation, die in agilen Welten immer häufiger auftreten wird. In Fragen der Zukunftsgestaltung und Marktentwicklungsvorausschau oder im Beziehungsmanagement: Wie gestaltest Du Deine beruflichen Beziehungen so, dass Sie nicht nur erfolgreich, sondern auch für alle Beteiligten motivierend sind? In agilen Projekten mit hohem Selbstorganisationsgrad der Teams sind simple top-down Anweisungen Geschichte. Bach, Mozart, Van Gogh, Picasso, Newton oder Einstein – Sie alle waren vielmehr intuitive Meister ihres Faches, die Ihr Handwerk beherrschten und weniger stringente Verfolger starrer Kreativitätstechniken. Gerade auch agile Methoden wie Design Thinking setzen daher stark auf empathisch-intuitive Prozesse. Leider stellt uns Intuition aber auch vor ein Problem: Ihr Wesen besteht in ihrer unkontrollierbaren Unbegründbarkeit. Wenn wir ein Gefühl haben, etwas besser so und nicht anders zu machen, können wir es eben nicht erklären. Wir sind es aber gewohnt, in der Berufswelt Rechtfertigungen abzugeben oder einzufordern. Insofern fordert Intuition auch den Mut zur Lücke. Sie konfrontiert uns mit täglichem Kontrollverlust und Unwägbarkeiten.

Was können die Teilnehmer des Seminars „Agiles Management und Entscheiden“ erwarten?

Dr. Andreas Zeuch: In interaktiven Übungen und Spielen lernen die Teilnehmer ihre eigene Intuition professionell einzusetzen und entwickeln so einen souveräneren Umgang mit Unsicherheit und Nichtwissen. Wir beleuchten Schlüsselkompetenzen von Führungskräften, die für agiles Management und Entscheiden von besonderer Bedeutung sind. Die Teilnehmer lernen Techniken der partizipativen Entscheidungsfindung kennen und wissen hinterher wie man organisationale Rahmenbedingungen für erfolgreiche Teamarbeit anders als auf die altbekannte Art und Weise gestaltet. Darüber hinaus trainieren wir agile Management-Methoden im Praxiseinsatz.

SEMINAR-TIPP: Agiles Management und Entscheiden mit Buchautor Dr. Andreas Zeuch

Zum Seminar

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.